Your search results

Wichtige Informationen und Kosten beim Kauf einer Immobilie auf Gran Canaria

Anfallende Kosten für den Käufer beim Immobilienkauf:

  • Grunderwerbsteuer
    6,5 % bei einer Bestandsimmobilie.
  • Notar und den Grundbucheintrag
    Richtet sich nach dem einzutragenden Wert.
  • Grundsteuer (IBI)
    Wird halbjährlich bezahlt und richtet sich nach Größe und Lage der Immobilie.
  • Eigennutzungssteuer
    Wenn der Eigentümer seine Immobilie ausschließlich selbst nutzt.
    Sie beträgt 1,1 % vom Katasterwert, der deutlich unter dem Verkehrswert liegt.
  • Müllabfuhr (Basura)

Was Sie benötigen für den Immobilienkauf:

  • N.I.E. – Nummer
    Ist eine Ausländeridentifizierungsnummer. Diese ist dringend erforderlich. Beantragt wird die N.I.E. bei der Polizei, hierzu benötigt man einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, diese wird gegen eine Gebühr von 16 € ausgehändigt.
  • Steuerrepräsentant
    Sie möchten eine Immobilie auf Gran Canaria erwerben, nicht aber den Wohnsitz wechseln? Dann benötigen Sie einen Steuerrepräsentanten. Dies kann eine natürliche Person mit Wohnsitz auf Gran Canaria sein oder auch eine juristische Person (Steuerberater).
    Wir empfehlen einen Steuerberater, der sich dann auch um die jährlich anfallende Steuererklärung kümmern kann.

Sollten Sie Umbauten planen, Umzüge von Ihrer Heimat nach Gran Canaria organisieren wollen, einen Steuerberater oder Rechtsanwalt mit Kenntnissen Ihrer Muttersprache suchen, sprechen wir gern Empfehlungen aus.

Bei weiteren Fragen zu den anfallenden Kosten und das Vorgehen bei einem Immobilienkauf stehen wir jederzeit zur Verfügung und würden uns über ein persönliches Kennenlernen freuen. Kontaktieren Sie uns via Kontaktformular oder per Telefon: +34 626 991 549